top of page

Solarenergie für die Käser Biberist AG - Teil 2



Erfahrungen mit unserer PV-Anlage

Nachhaltiges Handeln und Wirtschaften sind fester Bestandteil unserer Philosophie. Wir wollen täglich zu einer schonungsvollen Nutzung der natürlichen Ressourcen beitragen und sind uns der Verantwortung gegenüber Mensch und Natur bewusst.


Deshalb haben wir 2019 ein Sonnenenergieprojekt mit einer Photovoltaikanlage von 100 kWh auf dem firmeneigenen Dach gestartet. Der damit produzierte Strom wird seit März 2019 von uns genutzt und allfällige Überschüsse werden ins Netz eingespiesen. Hiermit wollen wir einen Beitrag an eine nachhaltige Energieversorgung leisten.


In Industriebetrieben, wo tagsüber gearbeitet wird, passt der Verbrauch zeitlich sehr gut zur Leistungsentfaltung einer Solaranlage. Die Wirtschaftlichkeit einer Anlage steigt natürlich, je mehr Strom im Gebäude selber verbraucht werden kann.


Selbst im Mittelland können Solaranlagen gute Stromerträge liefern, wie wir aufgrund unserer Auswertungen analysiert haben. Den sehr guten Stromüberproduktion in den Sommermonaten, steht natürlich eine geringe Ausbeute in den Wintermonaten gegenüber. Der Vergleich über die letzten 3 Jahre zeigt, dass wir rund einen Drittel unseres Strombedarfs durch unsere PV-Anlage decken können und somit unabhängiger werden. Unsere Verbrauchsstruktur erlaubt rund 2/3 des erzeugten Stromes selbst zu nutzen und das restliche Drittel wird ins Netz eingespiesen.


Käser Biberist AG

Ulmenweg 6

4565 Biberist

留言


Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
bottom of page